Einfluss durch Feuchtigkeit

Sie haben die Fragen - wir die Antworten!

Ist eine Messung in der Flüssigphase möglich?

Nein, Bluesens Sensoren sind nur für die Gasphase konzipiert. In Ausnahmen, z.B. bei Ethanol, können Rückschlüsse auf die Konzentration in der Flüssigkeit gezogen werden.

Was passiert, wenn sich Flüssigkeit in der Leitung befindet?

Grundsätzlich sollte das vermieden werden. Allerdings sind die Sensoren durch hydrophobe Filter kurzfristig vor eindringenden Flüssigkeiten geschützt.

Schadet Feuchtigkeit dem Sensor?

Nein, da die Sensoren beheizt werden, um Kondensation im Sensor zu verhindern.

Welchen Einfluss hat Feuchtigkeit auf das Messsignal?

Unsere Sensoren sind auf trockene Prüfgase kalibriert, so dass sie bei angefeuchteten Gasen geringere Werte anzeigen, als bei trockenem Gas. Dieses bezeichnen wir als Verdünnungseffekt, der lediglich über die Temperatur beeinflusst wird. In unseren Bedienungsanleitungen finden Sie eine einfache Berechnung zur Feuchtekompensation.

Anmelden