Wartung

Sie haben die Fragen - wir die Antworten!

Wie häufig müssen BlueSens BlueInOne Sensoren gewartet werden?

Um eine Drift der Messwerte oder gar einen Ausfall des Sensor zu verhindern, sollte ihr BlueInOne mindestens alle 2 Jahre im Werk Herten gewartet werden. Bei kontinuierlichen Betrieb sollte diese Wartung bereits nach 9000 Betriebsstunden erfolgen. Ihr BlueInOne weist Sie in diesem Falle durch die Meldung „Calib. Requested“ (grüne und gelbe LED blinken) auf die empfohlene Wartung hin. Beachten Sie dazu auch unsere kostengünstige Blue4Care Wartung.

Wie häufig sollte ich die Filter und Dichtungen meiner Sensoren wechseln?

Die verbauten Filter und Dichtungen zeichnen sich durch eine hohe Haltbarkeit aus und werden regulär während der Wartung getauscht. Darüber hinaus sollten Sie nach einer Havarie und bei jeder Einpunkt-Kalibration auf Verschmutzung geprüft und gegebenenfalls getauscht werden. Eine bebilderte Anleitung hierzu finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung.

Welches Zubehör wird für die Wartung benötigt?

Für die Wartung Ihres Sensors benötigen wir ausschließlich den Sensor. Kabel, Flussadapter und weiteres Zubehör müssen Sie nur mitschicken, wenn dieses überprüft, gereinigt oder repariert werden soll.

Wenn Sie den BlueInOne mit Stromversorgen, sollte die rote LED kurz blinken und danach sollte die gelbe LED leuchten. Dies ist ein normaler Selbsttest. Leuchtet (nicht blinken) die rote LED hingegen einige Sekunden bevor der Sensor auf die gelbe LED umschaltet oder erlischt die rote LED gar nicht, so trennen Sie den Sensor bitte für 5 Sekunden vom Strom und verbinden Ihn erneut. Wiederholt sich dieser Fehler kontaktieren Sie bitte unseren Service.

Antwort.

Anmelden